Warten auf Regen

Herzallerliebste Brunhilde,

mit nur achtzehn Grad bei wolkenverhangenem Himmel war es heute kalt … also lange Hose, feste Schuhe, Weste. Leider hat es am Nachmittag, entgegen der Wettervorhersage, nur ein paar Minuten leicht geregnet, so dass ich die Kübelpflanzen gießen musste. Die Blumenbeete sind dann morgen dran.

Bis auf ein paar Reste sind meine Kakteen in’s neue mineralische Substrat umgetopft. Hoffentlich fühlen sie sich jetzt wohl und treiben bald reichlich neue Wurzeln. Von meiner Sammlung sind nur noch Fragmente übrig. Die Wolllaus und andere Schädlinge, beziehungsweise Krankheiten haben die einst so prächtig blühenden Pflanzen dahingerafft. Auch ich bin nicht ganz unschuldig. Es war für die nicht optimalen Bedingungen einfach zu viel.

Morgen in einer Woche ist es wieder soweit, dann heißt es wieder ‘auf nach England’ zu meinen lieben Enkelinnen. Ich freue mich schon riesig und hoffe, dass auch diesmal alles rund laufen wird.

Dein Dich liebender Josef

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.