33 °C

Liebe Brunhilde,

und wieder ist ein schöner Tag, den ich nicht missen möchte, vorbei. Emily ist zwar mit dem linken Bein zuerst aufgestanden, Yvonne war froh, dass sie zur Arbeit musste, das hat sich auf dem Weg nach Berkhamsted aber gelegt. Zuerst waren wir im Kinder-Kaffee, da durften die beiden ihre Muffins selbst dekorieren. Es folgten Sandkastenspiele. Weiter ging es dann auf diverse Spielplätze, so dass wir erst gegen ein Uhr zu Hause waren. Große Freude war angesagt, denn Daddy war von einer Dienstreise nach Finnland zurück. Nach einer kleinen Stärkung ging es in’s Schwimmbad. Zwei Stunden intensives Planschen waren angesagt. Im Schatten waren es inzwischen 33 Grad, zum glück handelte es sich um eine trockene Hitze. Nach dem Abendessen saßen wir dann noch lange auf der Terrasse und gestalteten Berko-Rocks, bemalten Steine zum verstecken mit bunten Motiven. Wir wünschen uns so sehr, Du könntest bei uns sein! Du fehlst uns sehr, Brunhilde! Wir haben Dich doch so lieb!

Dein Dich liebender Josef

PS: Zuerst rief am Morgen der HKP Dienst an, dann Gerhard H.. Vater musste wegen Kreislaufproblemen in’s Krankenhaus. Was mit Mutter?

Jumily Roller

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.