Brunhilde

Passiflora tucumanensis

Mein herzallerliebster Schatz,

die Trauer um Dich lässt einfach nicht nach. Im Gegenteil, sie wird tiefer und tiefer. Ich vermisse Dich, Deine Art die Dinge anzupacken … die Ruhe zu bewahren … Ich fühle mich ohne Dich alt, am Ende angekommen. Du warst die Zierde meines Lebens, für die ich alles gab. Jetzt, wo Du nicht mehr bist, suche ich … ohne zu wissen was. Du gabst mir auf den Weg: „Mach es Dir schön, wenn ich nicht mehr bin“. Harte Worte Brunhilde, zu hart, um nicht einen Weinkrampf auszulösen. Ich liebe Dich Doch so sehr!

Immer wieder kehrt der gleiche Traum zurück: „Die Tür geht auf und Du kommst zurück zu mir“ und machst mich so zum glücklichsten Menschen dieser Welt. Leider nur ein Traum.

Dein Dich liebender Josef

Brunhilde 2011
Glücklich in Scharm asch-Schaich 2011
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.